Großer Andrang bei der Informationsveranstaltung zum Schulautonomiepaket

Aufgrund der Aktualität der Thematik des Schulautonomiepakets fanden sich trotz der spontanen Einladung zur Veranstaltung viele Schulleiterinnen und Schulleiter am Nachmittag des 3.4.2017 im Lois Weinberger Saal in der Laudongasse ein. ZA Vorsitzender Stephan Maresch und Martin Höflehner erörterten die aktuelle Lage der Verhandlungen. Die Resonanz der Leiterinnen und Leiter war durchwegs erstaunt und negativ. Das aktuelle Autonomiepaket wird als praxisfremd und in Ballungsräumen als sehr problematisch empfunden. Die Landesfachgruppe APS wird in dieser Causa weiter aktiv bleiben.